Mittelfeldspieler Marvin Knoll hat seinen 2017 auslaufenden Vertrag beim Jahn vorzeitig bis 2018 verlängert. Das verkündete soeben der Verein. Der ehemalige U-20-Nationalspieler spielt seit Januar 2015 in Regensburg und gehörte in der abgelaufenen Saison zu den Leistungsträgern. 

Foto: Gatzka

Knoll ist bei den Fans wegen seines Kämpferherzes beliebt. Foto: Gatzka

Zwei Tore erzielte Knoll in 24 Spielen, mit 6 Assists gehörte er zu den Top-Vorlagengebern in der Aufstiegs-Mannschaft. Der 26-Jährige lief 29 mal für Hertha BSC, Sandhausen und Dresden in der 2. Bundesliga auf, durfte mit Berlin zweimal den Aufstieg ins Fußball-Oberhaus feiern. Für die Jahnelf kommt Marvin Knoll insgesamt auf 41 Spiele (drei Tore).

Knoll freut sich über seine vorzeitige Verlängerung:

Der Jahn ist eine große Familie und der gesamte Verein hat mit dem direkten Wiederaufstieg etwas tolles erreicht. Wir haben eine gute Truppe und mit diesem Umfeld aus Mitarbeitern, Fans und Stadion ist für die Zukunft großes Potenzial da. Ich freue mich darauf in den nächsten beiden Jahren Bestandteil davon zu sein.